Aufgrund der Corona-Beschränkungen wird um Anmeldung zu allen Veranstaltungen bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn gebeten. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Anmeldungen bitte an rhenania.hamburg@gmail.com

Herzlich Willkommen

Das Corps Rhenania Hamburg – Geschichte, Gegenwart und Zukunft

Als Corps widmen wir uns seit etlichen Dekaden dem Studium, der Tradition, dem Spaß und dem Studentenleben. Das Corps Rhenania Hamburg ist eine in Hamburg gegründete Studentenverbindung. Wir sind dem Weinheimer Senioren Convent angehörig und den corpsstudentischen Prinzipien der Toleranz, des gesellschaftlichen Lebens und des Fechtens stets treu. Werft einen Blick hinter die Kulissen und lernt uns näher kennen. Wir freuen uns euch bei einem kühlen Bier begrüßen zu können!

Die Aktivitas

Siegel Corps Rhenania

Veranstaltungen

Feuerzangenbowle**

11. Dezember @ 20:00

Grünkohlessen

18. Dezember @ 19:00

Weihnachtskneipe

18. Dezember @ 20:00

Neujahrsempfang

8. Januar 2021 @ 20:00

Weitere Termine laden

Interesse geweckt? Schreib uns und komm vorbei!

MITGLIED WERDEN

Wer sind wir? Was ist ein Corps? Unsere Werte und Prinzipien erklärt

In Deutschland gibt es zahlreiche Verbindungsformen. Es gibt viele Gemeinsamkeiten, aber auch viele Unterschiede. Im Folgenden eine kurze Erklärung zu unseren Prinzipien.

Was die Corps von den anderen zahlreichen Verbindungsformen grundsätzlich unterscheidet ist das Toleranzprinzip, welches jedem Corps zueigen ist.

Toleranzprinzip heißt, dass wir unsere Mitglieder unabhängig von Konfession, Ethnie oder akademischer Prägung bei uns aufnehmen. Als Bruderschaft ist uns nur wichtig, dass das miteinander stimmt. Dieses Toleranzprinzip schätzen und leben wir besonders.

Corps sind pflichtschlagend! Die akademische Mensur hat nicht nur Tradition, sie ist auch ein probates Mittel für den Austausch zwischen Verbindungen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheinen mag: Das Fechten verbindet!

Wir halten diese Tradition hoch und fordern gleiches von potentiellen Mitgliedern.

Corps haben das Lebensbundprinzip. Mitglieder sind in der Regel ein Leben lang ihrem Corps treu. Nicht umsonst nennen wir uns Corpsbrüder: Es ist Familie, die man sich aussucht.

Der resultierende Generationenunterschied ist auch gleichzeitig eine besondere Stärke.

In Corps herrscht das Demokratieprinzip! Auf Conventen wird basisdemokratisch über Entscheidungen, die das Corpsleben betreffen, diskutiert und abgestimmt. Jeder wird gehört und jeder kann mitbestimmen.

Zwar haben einige Corpsbrüder eine, auf einem Convent gewählte, leitende Position inne. Ihre Stimme zählt aber als 'Primus inter pares', als Erster unter Gleichen, genauso viel wie jede andere.

Außerdem sind Corps unpolitisch, d.h. das Corps bevormundet Mitglieder nicht in parteipolitischen Angelegenheiten. Die Bandbreite des politischen Engagements unserer Mitglieder geht über das gesamte Spektrum mit einer Ausnahme: Extreme haben bei uns keinen Platz.

Solange die Meinungen nicht ins eine oder andere Extrem gehen und der demokratischen Grundordnung nicht entgegenlaufen ist bei uns jeder Willkommen.

DIE RHENANENVILLA

Dreh und Angelpunkt des corpsstudentischen Miteinanders.

Die repräsentative Rhenanenvilla ist der Mittelpunkt all unserer Veranstaltungen und des corpsstudentischen Miteinanders. Ob Party, Vortragsabend, Tanzkurs oder einfach nur, um in geselliger Runde zu trinken: unser Vereinsheim steht jedem Mitglied offen. Auch nach über einem Jahrhundert (1906 erbaut) strahlt es seinen Charme aus.